Ecovat ist ein großes unterirdisches Bufferfass zur Speicherung von thermischer Energie in allen Jahreszeiten. Durch die intelligente Ladung des Ecovats mithilfe der optimalen Kombination von Energieerzeugern, Abnahme und Distribution stellt das Ecovat sich äußerst flexibel auf das Angebot und die Nachfrage nach nachhaltiger Energie und Wärme ein.

ecovat

Nutzungsmöglichkeiten

Ecovat bietet dank der Nutzung von 100 Prozent nachhaltiger Energie die Möglichkeit der Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Außerdem bietet Ecovat Sicherheit in Bezug auf die Kosten für Heizung und Kühlung.

Gebäudesektor

80 Prozent des Energiebedarfs im Gebäudesektor wird für die Wärmeerzeugung benötigt. Ein Ecovat sorgt das ganze Jahr über für die Lieferung von nachhaltiger Energie. Das macht bebaute Umgebungen wertbeständig und zukunftssicher. Weiterlesen

AgriFood

Gewächshäuser zeichnen sich im großen Stil durch eine Diskrepanz in Angebot und Nachfrage von Wärme aus. Ecovat bietet eine für alle Jahreszeiten geeignete Lösung für dieses Problem. Weiterlesen

Fernwärmenetze

Die Niederlande verfügen über viele Fernwärmenetzwerke, die Restwärme oder nachhaltige Wärme distribuieren. Dabei entspricht das Angebot aber meist nicht dem Bedarf. Weiterlesen

Wofür wird ein Ecovat genutzt?

  • Für nachhaltige, wertbeständige und zukunftssichere Gebietsentwicklungen.
  • Für die Speicherung von lokaler Energie, die durch Solarkollektoren, PVT- und PV-Paneele erzeugt wurde.
  • Nutzbare Wärme aus dem Ecovat wird dann geliefert, wenn Bedarf vorhanden ist.
  • Speicherung der eingekauften Energie zu einem Zeitpunkt, an dem Energie sowohl nachhaltig als auch günstig ist.
  • Liefergarantie bei Störungen im Elektrizitätsnetz oder bei Energieerzeugung.
  • Abnahme von Energie aus dem Elektrizitätsnetz, wenn sich das Netz im Ungleichgewicht befindet, beispielsweise wenn das Angebot an Solar- und Windenergie zu groß ist.
  • Engpassmanagement: Abnahme von Energie aus dem Elektrizitätsnetzwerk im Falle einer Überlastung des Netzwerkes.
  • Nachfrage schaffen, indem Energie zu einem Zeitpunkt abgenommen wird, wenn es ansonsten zu Einschränkungen kommen würde.
  • Auslastung zu Spitzenzeiten des Wärmenetzwerkes nivellieren.